Die kleinen Katzenmöbel

Katzenmöbel sind eine gute Alternative und zugleich die platzsparende Version des Kratzbaumes. Sie sind kleiner als 90cm, bieten der Katze jedoch die Möglichkeit, ihre Bedürfnisse voll und ganz auszuleben.

Falls sie mal mit dem Gedanken gespielt haben, ob kleine Katzenmöbel für sie und ihre Katze ausreichen, dann sind sie hier genau richtig. Wir zeigen ihnen nun die Vor- und Nachteile.

 

 

Wann eignen sich kleine Katzenmöbel?

Sie eignen sich in folgenden Fällen:

für die kleinen Kätzchen: Hier kann es Sinn machen, vorerst auf den Katzenkratzbaum zu verzichten und kleine Katzenmöbel zu nutzen. Dies sollte am Anfang ausreichen. Wie schnell eine Katze wächst hängt von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B. der jeweiligen Rasse, ab. Die Wachstumsphase der kleinen Vierbeiner kann allerdings relativ schnell ablaufen. Kratzbaum für große Katzen gibt es jedoch wie Sand am Meer, weswegen dies kein Problem darstellen sollte.

für die Urlaubsreise: Besonders bei Reisen oder wenn man mal zu seinem besten Freund geht kann es sehr praktisch sein, kleine Katzenmöbel zu nutzen.

für kleine Räume, Wohnungen und Häuser: Falls Sie in Ihrem Zuhause nicht über die räumlichen Gegebenheiten verfügen, einen Katzenkratzbaum zu nutzen, sind die kleinen Katzenmöbel eine perfekte Alternative für sie. Diese platzsparende Option ist jedoch kein vollständiger Ersatz, da dem Kätzchen z.B. die Klettermöglichkeinen fehlen.

Experimentierstück zum testen: Ihnen ist unklar, welches der unzähligen Materialien das passende für ihre Katze ist. Kleine Katzenmöbel bieten sich hier als preisgünstiges Versuchsobjekt an, da sie im Vergleich zu einem teuren Katzenkratzbaum recht einfach und vor allem günstiger zu haben sind. Und wenn man das passende Material gefunden hat, kann man sich den Katzenkratzbaum kaufen und die Katzenmöbel trotzdem für Reisen behalten.

als zweite Spielecke: Auch Katzen sind schnell gelangweilt und brauchen hin und wieder mal etwas Abwechslung. Hierfür eignen sich die kleinen Katzenmöbel optimal. Eine zweite Spielecke und eine zusätzliche Kratzgelegenheit sind doch bestimmt der Traum einer jeden Katze.

Kleine Katzenbäume im Vergleich

Katzenbaum DreamerKatzenbaum LindaKatzenbaum Safari
Trixie 44541 Baza KatzenbaumKatzenkratzbaum Dreamer von Bontoy kaufenKatzenbaum LindaKerbl Katzenbaum SAFARI

Test lesen

Test lesen

Test lesen

Test lesen

von Trixievon Bontoyvon Bontoyvon Kerbl
Bewertung: 9,1Bewertung: 9,1Bewertung: 8,8Bewertung: 8,7
40,6 x 40,6 x 50,8 cm45 x 45 x 75 cm49 x 59 x 72 cm39 x 39 x 22,5 cm
sehr günstigelegante Optikgute Verarbeitunggenug Kratzfläche
extra kuscheliges Langhaar-Plüschmassive Sisalstämme für die Krallenpflegeviele Erholungsmöglichkeitenbraucht nur sehr wenig Platz


Fazit: Die platzsparende Alternative ist sehr flexibel und kann für viele Zwecke genutzt werden. Kleine Katzenmöbel sind jedoch, im Vergleich zum Katzenkratzbaum, nicht sehr stabil und bieten nicht allzu viele Möglichkeiten, die ein Katzenkratzbaum zu bieten hat. Deswegen sollte man sie sich auch nur als Zusatz dazu holen.